Sponsoren

Voller Einsatz/volle Unterstützung für den Hamburger Breitensport – diese Sponsoren fördern das
2. Hamburger Sportvergnügen:

tk_logo_zweizeil_claim_svg
Techniker Krankenkasse

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist eine bundesweite Krankenkasse mit rund 8,5 Millionen Versicherten. Die TK ist ein moderner Gesundheitsdienstleister, der sich durch starke Leistung, kompetente Beratung und innovative Serviceangebote auszeichnet. Für ihre Leistungen und ihren Service wird die TK immer wieder ausgezeichnet. FOCUS MONEY kürte sie 2012 zum siebten Mal in Folge zur besten Krankenkasse Deutschlands. Auch 2013 und 2014 erhebt die TK keinen Zusatzbeitrag.  

BIS_Logo
Behörde für Inneres und Sport

Die Behörde für Inneres und Sport ist eine Hamburger Fachbehörde, die insbesondere Aufgaben im Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung wahrnimmt. Darüber hinaus obliegt der Innenbehörde die Organisation aller in Hamburg stattfindenden Wahlen und die Koordination des Katastrophenschutzes. Weitere wesentliche Aufgaben der Behörde liegen in den Bereichen des Ausländerrechts des Straßenverkehrs sowie des Sports.

Innerhalb der Behörde für Inneres und Sport ist das das Landessportamt für die Schaffung und Sicherung der Rahmenbedingungen für den organisierten und nichtorganisierten Sport in Hamburg verantwortlich. Es koordiniert die Umsetzung der Maßnahmen der Dekadenstrategie Sport, spezifiziert diese im Dialog mit den Akteuren des Sports und vertritt die gesamtstädtischen Interessen der Sportentwicklung in der Freien und Hansestand Hamburg. Das Landessportamt fungiert als zentraler Ansprechpartner für alle Partner des Sports und wirkt als Koordinator des Sports zwischen den Behörden.

Vattenfall_Logo
Vattenfall

Vattenfall ist ein Energieversorgungsunternehmen, das sich zu 100 Prozent im schwedischen Staatsbesitz befindet und in Schweden, Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Finnland tätig ist. Das Unternehmen will mit einem starken und breitgefächerten Erzeugungsportfolio in der Entwicklung einer nachhaltigen Energieversorgung eine führende Rolle spielen.

LO_HH_Q_4C_gelb_ueber_2cm
Lotto Hamburg

Die LOTTO Hamburg GmbH bietet im Auftrag der Freien und Hansestadt Staatslotterien und -wetten an. Rund 95 Beschäftigte in der Zentrale und etwa 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbei­ter in den ca. 420 Annahmestellen kümmern sich um die Belange des staat­lich geschützten Glücksspiels. Das Unternehmen ist verantwortlich für die Durchführung der Zahlenlotterien Lotto 6aus49, Eurojackpot und Keno, der Sportwetten Toto und ODDSET sowie der Zusatzlotterien Super 6 und Spiel 77. Zum Angebot von LOTTO Hamburg gehören als Sofortlotterie die „Rubbelose“ in verschiedenen Ausführungen und die Soziallotterien GlücksSpirale und BINGO. Die Rahmenbedingungen regelt der am 01.07.2012 in Kraft getretene Glücksspielstaatsvertrag.

Glücksspielsucht-Prävention ist hierbei ein erklärtes Ziel von LOTTO Hamburg: In Kooperation mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung am Universitätsklinikum Eppendorf werden alle Beschäftigten der Annah­mestellen und der Zentrale umfassend geschult. Im Internet betreibt LOTTO Hamburg neben www.lotto-hh.de eine Onlinepräsenz zum Thema: www.spielen-ohne-sucht.de.